Alle
digitale Malerei
Kaugummi-Automaten
Ölbilder
Poster
Zeichnung

Süssigkeiten-Automat Rosenheim

Süßigkeiten-Automat in Rosenheim

60x76cm und 17 vm Tief. Öl auf Leinwand.

Ein Süßigkeiten-Automat ist ein Verkaufsautomat mit dem ursprünglichen Zweck, Süßigkeiten zu verkaufen.

Toninho Dingl Süßigkeitenautomat

76 Kellerstraße – Sandstraße Rosenheim

60 x 76 cm
Öl auf Leinwand
Vollbildansicht Anfrage

Billy Boy Automat Winhöring

Der Billy-Boy Automat ist ein Automat, der Kondome verkauft. Ein Kondom (auch Präservativ, von lateinisch praeservare „vorbeugen“, „verhüten“) ist eine dünne Hülle, zumeist aus vulkanisiertem Kautschuk, die zur Empfängnisverhütung und zum Schutz gegen sexuell übertragbare Erkrankungen vor dem Geschlechtsverkehr über den erigierten Penis des Mannes gestreift wird.

Billy Boy Automat gemalt in Öl auf Leinwand 84 x 86 cm und 17 cm tief.

86 x 84 cm
Öl auf Leinwand
Vollbildansicht Anfrage

Goaßmass-Time 5/36

4/36 signierter Pigmentprint auf Kupferdruckpapier mit gerissenem Rand.

30 x 21 cm
4/36 Pigmentprint auf Kupferdruckpapier
Vollbildansicht Anfrage

Kaugummi-Automat No. 23

Kaugummi Automat No. 23 (Chicago Bulls)

40x50cm und 17 vm Tief. Öl auf Leinwand.

Ein Kaugummiautomat ist ein Verkaufsautomat mit dem ursprünglichen Zweck, Kaugummi zu verkaufen. Dabei sind die Kaugummis meist harte Kugeln von ca. einem Zentimeter Durchmesser, die zusammen mit dem Speichel im Mund zur kaubaren Masse werden.

 

Schacherbauernhof Toninho Dingl Chicago Bulls BRRRP München Gym Yilmaz Mariposa Boxclub

40 x 50 cm
Öl auf Leinwand
Vollbildansicht Anfrage

Kaugummi-Automat No. 5 (Brooks was here)

Kaugummi Automat No. 5 (Brooks was here)

40x50cm und 17 vm Tief. Öl auf Leinwand.

Ein Kaugummiautomat ist ein Verkaufsautomat mit dem ursprünglichen Zweck, Kaugummi zu verkaufen. Dabei sind die Kaugummis meist harte Kugeln von ca. einem Zentimeter Durchmesser, die zusammen mit dem Speichel im Mund zur kaubaren Masse werden.

Hier die Szene von „Brooks was here“ in dem Film die Verurteilten bzw. der englische Titel The Shawshank Redemption.

Toninho Dingl Kaugummi Automat Brooks was here and so was Red

seitliche Perspektive

40 x 50 cm
Öl auf Leinwand
Vollbildansicht Anfrage

Wildnis

Aus Platzgründen kann ich hier nicht alle Momente der Tradition, die für Adornos und McDowells Theorien der zweiten Natur relevant sind, thematisieren. Weitgehend außen vor bleiben Karl Marx, Walter Benjamin und Georg Lukàcs. Ebenso finden McDowells moralphilosophische Überlegungen zum Begriff der zweiten Natur keine genauere Berücksichtigung (vgl. dazu John McDowell, Zwei Arten von Naturalismus, in: ders., Wert und Wirklichkeit. Aufsätze zur Moralphilosophie, Frankfurt/Main 2009, 30-73). Dasselbe gilt für die ästhetischen Kontexte, in denen Adorno auf diesen Begriff zu sprechen kommt (vgl. dazu Norbert Rath, Adornos Kritische Theorie. Vermittlungen und Vermittlungsschwierigkeiten, Paderborn 1982; ders., Zweite Natur. Konzepte einer Vermittlung von Natur und Kultur in Anthropologie und Ästhetik um 1800).

 

95 x 130 cm
Öl auf Leinwand
Vollbildansicht Anfrage

Kaugummi Automat No.6

Kaugummi Automat No. 6 (Wunder und Normalverteilung Carl Friedrich Gauß)

40x50cm und 17 vm Tief. Öl auf Leinwand.

Ein Kaugummiautomat ist ein Verkaufsautomat mit dem ursprünglichen Zweck, Kaugummi zu verkaufen. Dabei sind die Kaugummis meist harte Kugeln von ca. einem Zentimeter Durchmesser, die zusammen mit dem Speichel im Mund zur kaubaren Masse werden.

Toninho Dingl Gauß Carl Friedrich Normalverteilung Wunder Altötting Maria Mutter Gottes

40 x 50 cm
Öl auf Leinwand
Vollbildansicht Anfrage

Kaugummi Automat No.2

Kaugummi Automat No. 2

40x50cm und 17 vm Tief. Öl auf Leinwand.

Ein Kaugummiautomat ist ein Verkaufsautomat mit dem ursprünglichen Zweck, Kaugummi zu verkaufen. Dabei sind die Kaugummis meist harte Kugeln von ca. einem Zentimeter Durchmesser, die zusammen mit dem Speichel im Mund zur kaubaren Masse werden.

Kaugummi Automat No.2 Toninho Dingl

seitliche Perspektive

40 x 50 cm
Öl auf Leinwand
Vollbildansicht Anfrage

Kaugummi Automat No.4 Forrest Park

Kaugummi Automat No.4 Forrest Park

40x50cm und 17 vm Tief. Öl auf Leinwand.

Ein Kaugummiautomat ist ein Verkaufsautomat mit dem ursprünglichen Zweck, Kaugummi zu verkaufen. Dabei sind die Kaugummis meist harte Kugeln von ca. einem Zentimeter Durchmesser, die zusammen mit dem Speichel im Mund zur kaubaren Masse werden.

Toninho Dingl Kaugummi Automat Jägermeister Forrest Gump Jurassic park

40 x 50 cm
Öl auf Leinwand
Vollbildansicht Anfrage

Lauf der Unsportlichen

Laut einer australischen Veröffentlichung[1] verringern Dehnungsübungen vor oder nach dem Training einen Muskelkater nur in vernachlässigbar geringem Umfang. Ein gründliches Aufwärmen der Muskulatur vor der sportlichen Belastung erhöht jedoch die muskuläre Leistungsfähigkeit und verringert damit das Risiko der Überbeanspruchung. Gute Erfolge erzielt man mit sanften Massagen mit flächigen Ausstreichungen. Diese führen zu einer verstärkten Durchblutung. Auf kräftige Massagen sollte man dagegen verzichten, denn diese tragen nicht zur Heilung bei, sondern verzögern sie, da sie eine zusätzliche mechanische Irritation der Muskulatur darstellen. Wärmebehandlungen, wie z. B. die Naturfango-Anwendung, aber auch warme Bäder und Saunagänge (vor allem direkt nach der Belastung) lindern den Schmerz und tragen zu einer schnelleren Genesung bei. Die Wärme wird dabei genutzt, um die Durchblutung zu steigern. Dadurch werden die beschädigten Muskelfasern besser mit Mineralstoffen und Spurenelementen versorgt. Dies kann die Heilung beschleunigen.[2] Auch sind vorbeugend und nach Belastung größere Mengen an eiweißhaltiger Nahrung gegen Muskelkater empfehlenswert.[3] Diese erfahrungsgestützten Ergebnisse sind inzwischen durch entsprechende Forschung untermauert worden, wobei verzweigtkettige Aminosäuren die beste Wirkung haben

150 x 100 cm
Öl auf Leinwand
Vollbildansicht Anfrage

Kaugummi Automat Ausführung III No.2 Oliver Kahn

Kaugummi Automat Ausführung III No.2 Oliver Kahn

50 x 60cm und 17 vm Tief. Öl auf Leinwand.

Ein Kaugummiautomat ist ein Verkaufsautomat mit dem ursprünglichen Zweck, Kaugummi zu verkaufen. Dabei sind die Kaugummis meist harte Kugeln von ca. einem Zentimeter Durchmesser, die zusammen mit dem Speichel im Mund zur kaubaren Masse werden.

 


Oliver Kahn Skizze
Oliver Kahn Toninho Dingl Kaugummi Seepferdchen

60 x 50 cm
Öl auf Leinwand
Vollbildansicht Anfrage

Kaugummi Automat Ausführung III No.1

Kaugummi Automat Ausführung III No.1

50 x 60cm und 17 vm Tief. Öl auf Leinwand.

Ein Kaugummiautomat ist ein Verkaufsautomat mit dem ursprünglichen Zweck, Kaugummi zu verkaufen. Dabei sind die Kaugummis meist harte Kugeln von ca. einem Zentimeter Durchmesser, die zusammen mit dem Speichel im Mund zur kaubaren Masse werden.

 

Toninho Dingl Kaugummi Automat burned

Kaugummi Automat Ausf. III beschädigt

60 x 50 cm
Öl auf Leinwand
Vollbildansicht Anfrage

Panorama gesamt

Das Bild „Pan-Oh-Rama“ ist inspiriert von einer Erzählung des bekannten bayerischen Kabarettisten Gerhard Polt, der in dieser Erzählung davon berichtet, wie er in seiner Altöttinger Zeit mit einem Schulfreund lebende Hühner im Altöttinger Panorama hat laufen lassen. Das Original ist in der Sparkasse Altötting zu sehen.

604 x 90 cm
Vollbildansicht Anfrage

Panorama links

In wenigen Tagen ist Ostern, aber davor kommt ja noch der Karfreitag. Da wissen wir ja alle was passiert ist, man gedenkt dem Leiden und Sterben Jesu am Kreuz. Der Name Karfreitag leitet sich übrigens vom althochdeutschen »kara« ab, was »Trauer« und »Wehklage« bedeutet. In Altötting, ausgerechnet in diesem hochchristlichem Ort, da wurde dieses Trauerritual in den 1940er Jahren unterbrochen. Weil der Gerhard Polt einen Kindheitsstreich gespielt hat. Der Altöttinger Künstler Toninho Dingl hat genau diesen auf Leinwand gebracht.

 

https://www.rfo.de/mediathek/video/die-apokalyptischen-huehner-werk-von-toninho-dingl/

210 x 90 cm
Vollbildansicht Anfrage

Panorama Mitte

In wenigen Tagen ist Ostern, aber davor kommt ja noch der Karfreitag. Da wissen wir ja alle was passiert ist, man gedenkt dem Leiden und Sterben Jesu am Kreuz. Der Name Karfreitag leitet sich übrigens vom althochdeutschen »kara« ab, was »Trauer« und »Wehklage« bedeutet. In Altötting, ausgerechnet in diesem hochchristlichem Ort, da wurde dieses Trauerritual in den 1940er Jahren unterbrochen. Weil der Gerhard Polt einen Kindheitsstreich gespielt hat. Der Altöttinger Künstler Toninho Dingl hat genau diesen auf Leinwand gebracht.

https://www.rfo.de/mediathek/video/die-apokalyptischen-huehner-werk-von-toninho-dingl/

206 x 90 cm
Vollbildansicht Anfrage

Panorama rechter Flügel

Panorama rechter Flügel

218 x 90 cm
Vollbildansicht Anfrage

Maybe Today!

Die Schwierigkeiten beim Einkauf.

75 x 60 cm
Öl auf Leinwand
Vollbildansicht Anfrage

O Maria Hilf uns allen!

Meerstern, ich dich grüße!
O Maria hilf!
Gottes Mutter, süße!
O Maria, hilf!
Maria, hilf uns allen
aus unsrer tiefen Not!

150 x 80 cm
Öl auf Leinwand
Vollbildansicht Anfrage

Der Glaube an die Märkte

Ein Fragment des großen Philosophen Walter Benjamin hat den Titel KAPITALISMUS ALS RELIGION. Die Skizze umfasst wenige Seiten, war aber das Parallelprojekt gegenüber dem über mehrtausendseitigen Werk Benjamins, dem „Passagen-Werk“. Sind wir westlichen Menschen ebenfalls Fundamentalisten, bemerken es nur nicht? Gibt es einen Zusamenhang zwischen Schuld und Verschuldung und Abarbeitung dieser? Ist die Bilanz nicht zugleich ein Bilanzierung der Seele? Die Steuerprüfung des jüngsten Gerichts? Steckt unser religiöser Glauben im Auf und Ab der Börsen, der Art, wie wir Fremdes ausgrenzen und in unseren kulturellen Begriffen? Dirk Baecker, Soziologe an der Universität Witten-Herdecke, über den Ökonomen Adam Smith, die Lehre von der „Unsichtbaren Hand“ und vor allem über Walter Benjamins KAPITALISMUS ALS RELIGION.

Schuldbearbeitung als Kernthemen beider Religionen. Die Wertanlagen bzw. Aktien als eine Glaubenssache.

https://www.dctp.tv/filme/kapitalismus-als-religion-primetime-30112003

50 x 75 cm
Posterdruck
Vollbildansicht Anfrage

Zwei Tauben auf dem Kapellplatz

Der Imperator stattet der Wahlfahrtsstadt Altötting einen Besuch ab.

 

 

 

 

 

 

 

 

120 x 80 cm
Posterdruck
Vollbildansicht Anfrage

Sardinen in Öl

Our sardines in oil are convenient and flavorful – perfect for lunch, dinner, or even for politics.

 

 

 

 

 

 

130 x 95 cm
Öl auf Leinwand
Vollbildansicht Anfrage

Heimatliebe

50 x 40 cm
Öl auf Leinwand
Vollbildansicht Anfrage

Konservative Jugend

(…) – Supermarkt – Essen.

oder

Die Schwierigkeiten beim Einkauf.

115 x 90 cm
Öl auf Leinwand
Vollbildansicht Anfrage

Bayerische Kuh im Urlaub

Bayerische Kuh im Urlaub und trifft auf spanischen Stier.

50 x 40 cm
Öl auf Leinwand
Vollbildansicht Anfrage

Adorno auf Wiesengrund

Der Fußball, der ursprünglich ein Zerstreuungscharakter hatte und eine Reproduktionssphäre der Arbeitskräfte darstellte, wurde/wird selbst kommodifiziert oder „verdinglicht“ / zur Ware und immer weiter kapitalistisch verdichtet bzw ist jetzt einer der wichtigsten weltweiten Institutionen der Kulturindustrie. Dass selbst der Feierabend/Zerstreuung oder die Reproduktionssphäre kapitalistisch verwertet wird, beschreiben Adorno und Horkheimer in der Negativen Dialektik so, dass „Amusement die Verlängerung der Arbeit unterm Spätkapitalismus sei“. Diesen inhärenten imperialistischen Charakter des Kapitalismus merkt man ziemlich deutlich, dass sogar U18 oder U17 WM immer dichter kommerziell verwertet werden oder, dass es kaum mehr einen Tag ohne Fußball gibt. Alles wird zur Ware und alles wird gleich: Fast alle spielen mit Vierer-Kette, sogar die Mannschaften der untersten Klassen agieren so, wie die „oberen Klassen“, die in einer oligopolistischen Konkurrenz um die Marktwerte, Sponsoring und Meisterschaften kämpfen, obwohl der Fußball stets noch eine wichtige Zerstreuungsfunktion und „sozialen Kit“ (Verblendungszusammenhang) unserer Gesellschaft darstellt und geblieben ist. Bei aller Kälte der Kulturindustrie, der Fußball bewahrt immer noch einen „mitspielenden“ oder „authentischen“ kulturellen Charakter und schafft immer wieder Verständigung in einer kalten Welt, sogar kurz zwischen den Schützengräben der Engländer und Deutschen im Ersten Weltkrieg. Man ist nicht nur rein Konsument, sondern ist immer wieder mal selbst Akteur; sei es in einer Hobby-Mannschaft oder wenn man mit seinen Kindern spielt. 
 
Daraufhin habe ich versucht,  den Theodor Adorno, wörtlich, in einen Verblendungszusammenhang mit der aktuellen vorherrschenden weltweiten Kulturindustrie zu bringen und, dass er selbst auf Wiesengrund steht, finde ich persönlich ganz amüsant.
 
Die Rolle, die ich Theodor W. Adorno gegeben habe, ist der Linienrichter. Gefühlsmäßig passt für mich die Rolle der Philosophen für die Gesellschaft mit einem Linienrichter überein. Der Linienrichter zeigt durch eine Fahne an, was richtig oder falsch sei. Dass man kein richtiges Tor im Abseits schießen kann, auch wenn es noch so schön sei und dass jede Abseitsentscheidung sowohl relativ als auch falsch sein könnte und von der Perspektive und der Konstellation abhängt oder gar von der Hauptschiedsrichterin ignoriert werden kann, macht diesen Verblendungszusammenhang für mich sehr spannend und hat mich veranlasst den Adorno in verschiedenen Medien zu malen, einmal in Öl und einmal in seiner technischen Reproduzierbarkeit. Übrigens bin ich ein großer Fan von Public Viewing und ich bin mir sicher, dass sogar Walter Benjamin von der Aura eines übertragenden Fußballspiels überwältigt worden wäre. Fußball bleibt für mich spannend, denn in diesem finde ich den Widerspruch zwischen Kälte und Spiel / Objekt und Subjekt / Passiv und Aktiv / Prozess der Freiheit und dem Zwang.
45 x 90.5 cm
Pigmenprint auf Kuperdruckpapier
Vollbildansicht Anfrage

Bepackte Landschaft

Objekte – Nobjekte – Subjekte

Es schläft ein Lied in allen Dingen.

80 x 56 cm
Vollbildansicht Anfrage

Alpenmilch 6/24

Mit Rahmen (2)

Alpenmilch mit Rahmen Toninho Dingl

Mit Rahmen (1)

6/24 signierter Pigmentprint auf Kupferdruckpapier mit gerissenem Rand.

50 x 40 cm
6/24 Pigmentprint auf Kupferdruckpapier
Vollbildansicht Anfrage

Der kleine Ben Hur

Stadt-Land-Tiere

110 x 60 cm
Öl auf Holz
Vollbildansicht Anfrage

Der ewige Abstiegskampf

Der TV 1864 war seit 2009 bis 2018 im ständigen Abstiegskampf. Ich war dabei. Was nicht für mich spricht.

 

 

 

 

 

 

120 x 90 cm
Posterdruck
Vollbildansicht Anfrage

Surfburg Salzburg

Sowohl in den Warmzeiten als auch in nachglazialer Zeit erstreckte sich im Salzburger-Becken ein See von maximal 30 km Länge und 10 km Breite nach der Kaltzeit, in dem mächtige Bänke (Pointbreaks) wie den aus Nagelfluh-Konglomerat bestehenden Salzburger Bergen Kapuzinerberg, Mönchsberg, Rainberg und Hellbrunner Berg abgelagert wurden.

150 x 75 cm
Posterdruck
Vollbildansicht Anfrage

Thank God it's Friday!

First World Problems.

 

90 x 60 cm
signierter und limitierter Pigmentprint auf Kupferdruckpapier 1/24
Vollbildansicht Anfrage

Altöttinger Badesee

Ein u- oder heterotopischer Blick in die Zukunft und die Verwandlung der Kieswerke von Altötting in einen Badesee.

150 x 75 cm
Posterdruck
Vollbildansicht Anfrage

Kebab nicht scharf

Döner nicht scharf. Edition.

50 x 42 cm
1/13 signierter Print auf Leinwand
Vollbildansicht Anfrage

ABC-Surfer

ABC-Psycho FLASH: All-ph-Wetsuit RipCurl ABC-Psycho-Flash all-PH verschafft Dir lonesome Spots auf deiner Search. Hergestellt aus dem viel leichteren und stärkeren NitroLite Pro-Tec-Schaum und Psycho-Anti-Bacterial F.U.Z.Z, sind die RIP-Curl ABC-Suits bequem und stellen sicher, dass du auch im Becquerel – Line-Up Vor Fukushima, Mumbai oder Java entspannt deine Wellen ziehen kannst. Die TecFuseSchutzwirkung mit 10/2mm gibt dir Vollschutz vor radionukliden, bakteriellen oder chemischen Surf-Downers (ABC-SAFE-Certificate-proofed) und mit dem 4×4 Fresh O2 Breather brauchst du dir um Smog-Offshore keine Sorgen mehr machen. Im ABC-Psycho-Flash vereint RipCurl die neusten Entwicklungen seiner über 30-jährigen Contaminated Water Wetsuit Technologie. You will stay safe!

13-3 PROtect Full: Charly Don´t Surf Fukushima! Surfe, wo niemand mehr surft! Der Oneill 13-3 PROtect Full verbindet die besten Eigenschaften der PRO-Tect-Styles und der bisherigen Max- ReACTOR Flash Reihe. Mit der O’Neill Techno Block 2 Air-Insulation, flankiert mit der fiber 13-3er Anti-Isotopes und Chem-Block 3000 bietet dieser Wetsuit die leichteste Firewall-Technologie vor jeglichen acid Umwelteinflüssen (ABC-SAFE-Certificate proofed). Zusammen mit Overview Panoroma Full-sight-Double-Glasses, dem schnell trocknenden Anti-Chem Neopren und dem dynamischen innovativen Design ist dies der beste Protect-Performance Wetsuit. •13/3mm •Plasma wrist Booty seals •Motion 2 Air Insulation

87 x 124 cm
Posterdruck
Vollbildansicht Anfrage

Die letzte Biene

Industrialisertes Sterben offenbarte sich im ersten Weltkrieg, obwohl die Vorboten des kapitalistisch-industrialisierten Krieges im Krim-Krieg bereits zu beobachten war. Die Insekten sterben in Folge einer industrialisierten Landwirtschaft. Pestizide, Giftgas und Monokulturen, die wie das „No-Man’s Land“ für die Insektenwelt wirken, dezimieren die Artenvielfalt. In Deutschland sank die Zahl der Bienenstöcke von 2 auf 0,7 Mio (2016). Fast 80 Prozent aller Nutz- und Wildpflanzen werden von der Westlichen Honigbiene bestäubt. Die restlichen 20 Prozent gehen auf das Konto von Hummeln, Fliegen, solitären Wildbienen und anderen Insekten.

120 x 80 cm
Posterdruck
Vollbildansicht Anfrage

Adolf und Bonaparte

120 x 80 cm
Posterdruck
Vollbildansicht Anfrage

HOGIDA

Hobbits gegen die Isengardisierung des Auenlandes.

Durch die Ringkriege wird Mittelerde erschüttert. Die Geopolitik bewirkt große Migrationsströme. So drücken die Goblins aus dem Nebelgebirge Richtung Wilderland und bedrohen das hochelbische Rivendell, die Urukhai strömen von Isengard nach Rohan und nach Norden in die Ebenen von Enedwaith und überschritten den Greyflood. Zeitgleich preschen die Orks aus den Bergen von Gundabad. 

So wächst der Bevölkerungsdruck in derRegion des ehemaligen Königreich der Hochmenschen „Eriador“ durch die fliehenden Menschen, Zwerge, Elben und einsickernden Orks erheblich an. Die Auenländer,  auch Hobbits genannt, die sich hauptsächlich um sich selbst kümmern oder um die Angelegenheiten ihrer Nachbarn stehen dieser Flüchtlingssituation kritisch gegenüber. Letztens hatte ein Mensch die Brandybocks bei ihrem zweiten Frühstück gestört. Darüber hinaus haben Zwerge im Restaurant „Princing Pony“ den guten Brandybock Wein ausgetrunken und anschließend eine Schlägerei angezettelt, da Ihnen verboten wurde das Lied vom einsamen Berg zu singen. 

Diese Situation ist für viele Auenländer nicht tragbar und organisierten einen Protestmarsch, in dem sie gegen die negativen Einwirkungen von Außen protestieren. 

Nationalismus = Fanchenschwingende Fussballfans = Exklusives / Ausschließendes = Ulrich Wehler = Ideensystem, Weltbild, größerer Solidarverband zur Legitimation der Neuzeit. 

Erst 17. Jahrhundert entstand der Nationalismus : Was ist eine Nation? Demokratisierung einerseits  / Ausgrenzung andererseits // Als Folge von Napoleon dt. Nationalismus // Henning Ottmann Philosoph / politische Demütigung heben Nationalismus.

Nationalismus ist eine Sucht / Den Staat über alles zu stellen 

Nationalismus integriert die Großgruppe und schließt andere aus. 

Heiner Kolp // Wir denken an wir – kein Ego-Trip – von der Natur sind wir nicht beheimatet – Es gibt aber ein Netzwerk, bei dem wir von einem „Wir“ reden können.

Politisch inszinierter missbrauch von „Wir“. 

Nach Ernest Hobspawn sei eine Konstruktion eine vorgestellte politische Gemeinschaft. Ein Phantasma und es gehört viel Fantasie dazu, dass ich mich als Altöttinger mit einem Hamburger in der Großerzählung wiederfinde?

Nation ist nichts greifbares, dennoch wurde man an der Deutsch-Deutschen Grenze erschossen.

1/3 stolze Deutsche // Bedürfnis über ein großes starkes Wir zu definieren, steht dahinter meist eine schwache Existenz mit geringem Selbstbewusstsein // (Heiner Kolp) 

80 x 60 cm
Digitale Malerei
Vollbildansicht Anfrage

Begegnungszwang 4/24

Eggenfelden: Begegnungszwang unter den drei Superhelden: Eisen-Max, Batman und Pinguin am Marktplatz.

51 x 37 cm
4/24 signierter Pigmentprint auf Kupferdruckpapier
Vollbildansicht Anfrage

Zeichnung 27

Im Wartesaal des Lebens.

30 x 21 cm
signierter und limitierter Pigmentprint auf Kupferdruckpapier 1/24
Vollbildansicht Anfrage

Zeichnung 25

21 x 30 cm
1/36 signierter Print auf Kupferdruckpapier
Vollbildansicht Anfrage

Zeichnung 31

1/36 Pigmentprint auf Kupferdruckpapier mit gerissenem Rand.

30 x 29 cm
Pigmentprint auf Kupferdruckpapier
Vollbildansicht Anfrage

Zeichnung 32

1/36 Pigmentprint auf Kupferdruckpapier mit gerissenem Rand.

21 x 30 cm
Pigmentprint auf Kupferdruckpapier
Vollbildansicht Anfrage

Zeichnung 23

1/36 Pigmentprint auf Kupferdruckpapier mit gerissenem Rand.

30 x 21 cm
Pigmentprint auf Kupferdruckpapier
Vollbildansicht Anfrage

Zeichnung 33

Zwei Tage nach Crossfit.

21 x 30 cm
signierter und limitierter Pigmentprint auf Kupferdruckpapier 1/24
Vollbildansicht Anfrage

Die erste Arschbombe

120 x 90 cm
Posterdruck
Vollbildansicht Anfrage

Schneemänner

„Viel hilft viel“ – dachte sich Napoleon Bonaparte, als er im Frühjahr 1812 fast 700.000 Mann zu den Fahnen rief, um an der Weichsel das größte Heer aufzustellen, das die Geschichte bis dahin gesehen hatte. „Herr der Welt“ wollte er werden, und dafür musste er Moskau erobern. Aber viel half nicht viel, in jenem elenden Jahr 1812. Denn Napoleons Truppen erlebten eine Katastrophe. Hier ein sehr guter Podcast von Thomas Grasberger.

https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/radiowissen/russlandfeldzug-napoleon-bayern-100.html

Am 22. Juni 1940 marschierte wieder eine Armee in Russland ein und verendete ähnlich.

Bei russischen Kindern ist es beliebt, Schneemänner dieser beider Herren zu bauen.

103 x 60 cm
Druck auf Leinwand
Vollbildansicht Anfrage

Best Day Ever

Kalte Klimazonen im Supermarkt.

90 x 80 cm
Öl auf Leinwand
Vollbildansicht Anfrage

David Alaba

No Racism!

107 x 150 cm
Mixed Media
Vollbildansicht Anfrage

Bub in Wiese

Wirklichkeit – Realität – Virtualität – Zukunft – Wunsch – Konjunktiv

145 x 81 cm
Poster
Vollbildansicht Anfrage

Boring Times

Die allzu lange Langeweile:

Der Fall der Mauer kam für alle überraschend. Im Jahr 1991 brach die Sowjetunion und der Warschauer Pakt zusammen. Der Antagonist der NATO zersetzte sich und hörte auf zu existieren. Eine Siegesfeier der Mitarbeiter der NATO blieb aus. Der Feind, der über 40 Jahre der Organisation der NATO gegenüberstand, kollabierte. Der Hauptfeind wurde nicht militärisch geschlagen, er starb an einem Wirtschaftskrieg. Der  Kalte Krieg war vorbei.

Das Ende des kalten Krieges bedeutete das Ende der NATO. …. Manfred Wörner musste seine MItarbeiter trösten, da sie um ihre Arbeitsplätze fürchten. Der Deutsche NATO Inspekteur vermutete, dass das Deutsche Volk die 32 Milliarden Euro, welche für den Verteidigungshaushalt jährlich eingeplant werden, hinterfragen werde, da die Existenzberechtigung der Bundeswehr soeben kollabierte. 

Manfred Wörner versprach Gorbatschow keine Osterweiterung 1990 und wollten Partner werden undn nicht aus der Schwäche von Russland profitieren.

In den Menschen schlummert die Ausdruckskraft. Menschen wollen ihre Fähigkeiten, ihre Professionen ausdrücken. Für die Generäle und Berufssoldaten ist das Privileg in friedlichen Zeiten aufzuwachsen ein sinniger Widerspruch. 

USA und Polen, Rumänien und Tschechien realisieren Raketenschutzschilder, obwohl es keine Bedrohung dafür gibt. 

80 x 60 cm
Posterdruck
Vollbildansicht Anfrage

F*ck School

First World Problems

120 x 80 cm
Posterdruck
Vollbildansicht Anfrage

Kuh-Packung

Subjekte und Objekte oder Kulturen und Naturen?

85 x 107 cm
Öl auf Leinwand
Vollbildansicht Anfrage

Stehend angestrichen

Jagen und Sammeln im Supermarkt. Zurück zum Ursprung.

80 x 100 cm
Öl auf Leinwand
Vollbildansicht Anfrage

Letzte Warnung

Die Vogelscheuche und fünfzig tote Krähen.

80 x 100 cm
Öl auf Leinwand
Vollbildansicht Anfrage

Kafka Poseidon I

Nach einer Geschichte von Franz Kafka über Poseidon.

Poseidon ist ein kleines Prosastück von Franz Kafka aus dem Jahr 1920.

 

„Poseidon saß an seinem Arbeitstisch und rechnete. Die Verwaltung aller Gewässer gab ihm unendliche Arbeit. Er hätte Hilfskräfte haben können, wie viel er wollte, und er hatte auch sehr viele, aber da er sein Amt sehr ernst nahm, rechnete er alles noch einmal durch und so halfen ihm die Hilfskräfte wenig. Man kann nicht sagen, daß ihn die Arbeit freute, er führte sie eigentlich nur aus, weil sie ihm auferlegt war, ja er hatte sich schon oft um fröhlichere Arbeit, wie er sich ausdrückte, beworben, aber immer, wenn man ihm dann verschiedene Vorschläge machte, zeigte es sich, daß ihm doch nichts so zusagte, wie sein bisheriges Amt. Es war auch sehr schwer, etwas anderes für ihn zu finden. (…)

 

 

 

 

 

 

25 x 100 cm
Posterdruck
Vollbildansicht Anfrage

Kafka Poseidon II

Man konnte ihm doch unmöglich etwa ein bestimmtes Meer zuweisen; abgesehen davon, daß auch hier die rechnerische Arbeit nicht kleiner, sondern nur kleinlicher war, konnte der große Poseidon doch immer nur eine beherrschende Stellung bekommen. Und bot man ihm eine Stellung außerhalb des Wassers an, wurde ihm schon von der Vorstellung übel, sein göttlicher Atem geriet in Unordnung, sein eherner Brustkorb schwankte. Übrigens nahm man seine Beschwerden nicht eigentlich ernst; wenn ein Mächtiger quält, muß man ihm auch in der aussichtslosesten Angelegenheit scheinbar nachzugeben versuchen; an eine wirkliche Enthebung Poseidons von seinem Amte dachte niemand, seit Urbeginn war er zum Gott der Meere bestimmt worden und dabei mußte es bleiben.(…)

 

 

 

 

 

 

 

 

25 x 100 cm
Posterdruck
Vollbildansicht Anfrage

Kafka Poseidon III

 

(…) Am meisten ärgerte er sich – und dies verursachte hauptsächlich seine Unzufriedenheit mit dem Amte – wenn er von den Vorstellungen hörte, die man sich von ihm machte, wie er etwa immerfort mit dem Dreizack durch die Fluten kutschiere. Unterdessen daß er hier in der Tiefe des Weltmeeres und rechnete ununterbrochen, hie und da eine Reise zum Jupiter war die einzige Unterbrechung der Eintönigkeit, eine Reise übrigens, von der er meistens wütend zurückkehrte. So hatte er die Meere kaum gesehn, nur flüchtig beim eiligen Aufstieg zum Olymp, und niemals wirklich durchfahren. Er pflegte zu sagen, er warte damit bis zum nächsten Weltuntergang, dann werde sich wohl noch ein stiller Augenblick ergeben, wo er knapp vor dem Ende nach Durchsicht der letzten Rechnung noch schnell eine kleine Rundfahrt werde machen können.“

 

Franz Kafka, Kurzgeschichten.

 

 

 

25 x 100 cm
Posterdruck
Vollbildansicht Anfrage

We come in peace!

Georg W. Bushs Abenteuerkrieg im Nahen Osten gehört zu den Beispielen, wie man es nicht machen soll. Mit welcher Begründung hat man diesen Krieg überhaupt begonnen? Eine ungeheure Ansammlung von Lügengeschichten und die Destabilisierung des Nahen und Mittleren Osten sowie den Aufstieg der ISIS.

Chef-Enthüller Hans Leyendecker über die Lügenfabrik, die den Irak-Krieg möglich machte:

https://www.dctp.tv/filme/news-stories-28-11-2004

oder

Georg W. Bushs Abenteuerkrieg im Nahen Osten gehört zu den Beispielen, wie man es nicht machen soll. Stefan Bierling, Historiker und Spezialist für das europäisch-amerikanische Verhältnis, beschreibt die Geschichte und die Folgen dieses Krieges in zum Teil unbekannten Einzelheiten. Man kann sich mit den Irrtümern der Geschichte nicht genug auseinandersetzen. Das gilt auch für den, der die transatlantische Brücke zwischen Europa und den U.S.A. für eine elementare Notwendigkeit hält.
Prof. Dr. Bierling, Universität Regensburg, berichtet.

https://www.dctp.tv/filme/amerikas-albtraum-newsstories-26082015

 

50 x 75 cm
Fine Art Print unikat
Vollbildansicht Anfrage

Poseidon

Eines meiner ersten Bilder, die ich nach einem Neuseeland Urlaub gemalt habe. 2014.

120 x 60 cm
Posterdruck
Vollbildansicht Anfrage

Champignons und grüne Knollenblätterpilze gemischt

Champignons und grüne Knollenblätterpilze gemischt. Die erste Unterscheidungsfähigkeit zwischen Wahr und Falsch war das Vermögen zwischen genießbar und ungenießbar zu wählen.

50 x 40 cm
Öl auf Leinwand
Vollbildansicht Anfrage

Pippi Langstrumpf Freerider

Pippi Langstrumpf mit vollem Namen Pippilotta Viktualia Rollgardina Pfefferminz Efraimstochter Langstrumpf. 

Seeräuberopa Fabian
Trieb so manchen Schabernack
Kreuz und quer auf dem Ozean
Teuer-hadde-littaniack
Seeräuberopa Fabian,
War bekannt auf der ganzen Welt
Er raubte Gold von jedem Kahn
Teuer-hadde-littandelt
Seeräuberopa Fabian
Kotzt bei jedem Sturm ins Meer
Mehr als einer essen kann
Teuer-hatte-littander
(…)
90 x 90 cm
Posterdruck
Vollbildansicht Anfrage

Herbstmilch

Kultur-Natur, Objekte-Subjekte, Entzauberung, Versteinerung

115 x 90 cm
Öl auf Leinwand
Vollbildansicht Anfrage