Apple AirPods Bronze

Apple Airpods aus Bronze

1.000,00 
Enthält 7% red. MwSt.
zzgl. Versand
zum Produkt

Hier scheiden sich Geister

Zwei Geister beim Scheidungsanwalt.

Die Geister glühen im Dunkeln.

30 x 30 cm Acryl auf Hahnemühle print (handfinished Unikat) 

220,00 
Enthält 7% red. MwSt.
zzgl. Versand
zum Produkt

Geisterbahn

Die vier Geister auf der Modelleisenbahn leuchten im Dunkel flankiert von den Ghostbusters und Batman.

____________________________________
30 x 30 cm Acryl auf Hahnemühle print (handfinished Unikat) 

220,00 
Enthält 7% red. MwSt.
zzgl. Versand
zum Produkt

Ghosted

Unter dem Begriff Ghosting versteht man in einer zwischenmenschlichen Beziehung einen vollständigen Kontakt- und Kommunikationsabbruch ohne Ankündigung. Obwohl vorher etwa Dates stattgefunden haben oder eine Beziehung bestand, laufen plötzlich jegliche Kontaktversuche ins Leere.

Dieser Geist leuchtet im Dunkeln.

30 x 30 cm Acryl auf Hahnemühle print (handfinished Unikat) 

220,00 
Enthält 7% red. MwSt.
zzgl. Versand
zum Produkt

Bonjour bleu!

Bonjour!

Ich kläre dann nochmal per Email, welche Farbe es sein soll 🙂

30 x 40 cm Fine Art Print auf Hahnemühle signiert und limitiert

250,00 
Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
zum Produkt

Bonjour Lila!

Bonjour!

Ich kläre dann nochmal per Email, welche Farbe es sein soll 🙂

30 x 40 cm Fine Art Print auf Hahnemühle signiert und limitiert

250,00 
Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
zum Produkt

Eselsohr II

Wie geht man mit der Doppelung des Eselsohr im anderen Medium um.

Metaphorische Sprachakrobatik.

Der Esel mein Lieblingstier.

Ein Kunde schrieb mir über diese Werksserie, über die ich mich sehr gefreut habe: „…und mag, dass die gefaltete Ecke das Bild erst zum aussagekräftigen Kunstobjekt werden lässt. Das oft unliebsame Eselsohr ist hier gleichzeitig Zerstörung und Schöpfung. Die Arbeit wird vom Bild zur Skulptur, von guter Technik zur Kunst (in meinem Verständnis natürlich). Im Englischen könnte man sagen: the folded corner gives it its „edge“.

220,00 
Enthält 7% red. MwSt.
zzgl. Versand
zum Produkt

Eselsohr

Wie geht man mit der Doppelung des Eselsohr im anderen Medium um.

Metaphorische Sprachakrobatik.

Der Esel mein Lieblingstier.

Ein Kunde schrieb mir über diese Werksserie, über die ich mich sehr gefreut habe: „…und mag, dass die gefaltete Ecke das Bild erst zum aussagekräftigen Kunstobjekt werden lässt. Das oft unliebsame Eselsohr ist hier gleichzeitig Zerstörung und Schöpfung. Die Arbeit wird vom Bild zur Skulptur, von guter Technik zur Kunst (in meinem Verständnis natürlich). Im Englischen könnte man sagen: the folded corner gives it its „edge“.

200,00 
Enthält 7% red. MwSt.
zzgl. Versand
zum Produkt

Play Outside

signierter und limitierter Fine Art Print auf Hahnemühle

70 x 40 cm

330,00 
Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
zum Produkt

Zigaretten-Automat Gerhard Polt

Mit der Automaten Serie verfolge ich die Schnittstelle zwischen Objekt und Malerei. Ab welcher Keilrahmenstärke oder – tiefe wird es zum Objekt, obwohl es von der Technik Malerei ist?

Dieser Automat hängt in Altötting an dem Haus, in dem Gerhard Polt mal gewohnt hat.

102x63x29 cm in Acryl auf Leinwand

3.800,00 
Enthält 7% red. MwSt.
zzgl. Versand
zum Produkt

Die schönste Strophe ist die Katastrophe

15 x 15 cm
Acrylmalerei auf MDF-Block
signiertes Multiple
Unikat
450,00 
Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
zum Produkt

Tontafel: Hinweise auf Wasser- und Gasvorkommen

Tontafel:

vermutliche Hinweise auf Gas- und Wasserquellen

2000 n.Chr.

Fundort: Mitteleuropa

Eine Arbeit über Signifikans und Signifikat.

Der Preis bezieht sich auf eine einzelne Tontafel.

15 x 10 cm
Keramik
450,00 
Enthält 7% red. MwSt.
zzgl. Versand
zum Produkt

Erster Schultag (Print Edition)

Ein Malkasten als Fine Art Print auf eine 1,1 cm MDF-Platte aufgezogen seitlich bemalt und nochmal individualisiert mit Aquarellfarbe. Mit einer Auflage von 25 Stück.

Ein Malkasten als Fine Art Print auf eine 1,1 cm MDF-Platte aufgezogen seitlich bemalt. Diesen Malkasten habe ich noch mit Aquarell Farbe individualisiert.

Der Malkasten gemalt ist eine Fortführung der Werksserie der Tabletten. Ebenfalls ist beim Thema des Malkastens das Abwesende anwesend. Dabei gerät der Charakter der Mühe in den Vordergrund, den ich versucht habe, mit diesem Triptychon darzustellen. Durch diese drei Bilder in verschiedenen Zuständen bekommt dieses Werk eine zeitliche Dimension. Der gut vorbereitete Start, dann ein Zwischenfazit und schließlich das Gespräch mit den Eltern. In der Malerei des Malkastens gibt es noch eine weitere poetische Dimension, die ich in der Farbe sehe. Diese Behauptung des bspw. „Schwarzmalers“ versuche ich, in den Printversionen zu veranschaulichen.

 

450,00 
Enthält 7% red. MwSt.
zzgl. Versand
zum Produkt

Zwischenzeugnis (Print Edition)

Ein Malkasten als Fine Art Print auf eine 1,1 cm MDF-Platte aufgezogen seitlich bemalt und nochmal individualisiert mit Aquarellfarbe. Mit einer Auflage von 25 Stück.

Ein Malkasten als Fine Art Print auf eine 1,1 cm MDF-Platte aufgezogen seitlich bemalt. Diesen Malkasten habe ich noch mit Aquarell Farbe individualisiert.

Der Malkasten gemalt ist eine Fortführung der Werksserie der Tabletten. Ebenfalls ist beim Thema des Malkastens das Abwesende anwesend. Dabei gerät der Charakter der Mühe in den Vordergrund, den ich versucht habe, mit diesem Triptychon darzustellen. Durch diese drei Bilder in verschiedenen Zuständen bekommt dieses Werk eine zeitliche Dimension. Der gut vorbereitete Start, dann ein Zwischenfazit und schließlich das Gespräch mit den Eltern. In der Malerei des Malkastens gibt es noch eine weitere poetische Dimension, die ich in der Farbe sehe. Diese Behauptung des bspw. „Schwarzmalers“ versuche ich, in den Printversionen zu veranschaulichen.

 

450,00 
Enthält 7% red. MwSt.
zzgl. Versand
zum Produkt

Gespräch mit den Eltern(Print Edition)

Ein Malkasten als Fine Art Print auf eine 1,1 cm MDF-Platte aufgezogen seitlich bemalt und nochmal individualisiert mit Aquarellfarbe. Mit einer Auflage von 25 Stück.

Ein Malkasten als Fine Art Print auf eine 1,1 cm MDF-Platte aufgezogen seitlich bemalt. Diesen Malkasten habe ich noch mit Aquarell Farbe individualisiert.

Der Malkasten gemalt ist eine Fortführung der Werksserie der Tabletten. Ebenfalls ist beim Thema des Malkastens das Abwesende anwesend. Dabei gerät der Charakter der Mühe in den Vordergrund, den ich versucht habe, mit diesem Triptychon darzustellen. Durch diese drei Bilder in verschiedenen Zuständen bekommt dieses Werk eine zeitliche Dimension. Der gut vorbereitete Start, dann ein Zwischenfazit und schließlich das Gespräch mit den Eltern. In der Malerei des Malkastens gibt es noch eine weitere poetische Dimension, die ich in der Farbe sehe. Diese Behauptung des bspw. „Schwarzmalers“ versuche ich, in den Printversionen zu veranschaulichen.

 

 

450,00 
Enthält 7% red. MwSt.
zzgl. Versand
zum Produkt

Liebesbriefe

Der Liebesbriefkasten ist eine konzeptionelle Arbeit über die Nachricht an sich. Die Nachricht übersetze ich nach Alexander Kluge als etwas „Erwähnenswertes“. Das Aufkommen der Schrift bedingt verschiedene Kulturformen, die mit dem Ereignis, dass die Abwesenden plötzlich anwesend sind, umgehen müssen. So empfand Platon das Aufkommen der Schrift als kühle Umgangsform und erinnert an die kalte Bürokratie (Herrschaft der Büros) der Ägypter und niemand erzählt oder erinnert sich mehr, sondern greift sofort zu den Büchern, um sich zu vergewissern oder etwas in Rechnung zu stellen. Deswegen ist die Lyrik Platons als Gespräch als eine wärmere Variante des Umgangs mit der kalten Schrift zu deuten. Anders als die Rechnung, welche das erste Schriftzeugnis der Menschheitsgeschichte ist. So erstaunt es nicht, dass die Venezianer als Händler eines der ersten Gesellschaften war, deren Alphabetisierung am frühesten fortgeschritten war, weil man Haben und Soll protokollieren musste. In diesem Spannungsverhältnis muss man auch den vierten Kreuzzug von 1202 als die Ritter mit viel Glaube, aber ohne Kenntnisse der Schrift und Rechnungswesen, die Venezianer für die Überfahrt ins Heilige Land nicht bezahlen konnten und die daraus ein Derivat machten, das zum Kreuzzug gegen die christlichen Schwestern und Brüdern in Byzanz mündete. So gibt es verschiedene Kulturformen als Antwort auf den Sinnüberschuss der Schrift. Neben dem Oikos, die Rechnung, die Grenze, das Eigentum und den Anspruch… aber auch als Antirealismus der Gefühle den Liebesbrief als Zeichen der Empfindungen über Entfernungen.
5.500,00 
Enthält 7% red. MwSt.
zzgl. Versand
zum Produkt